» Uncategorized » Kapp und Gehrungssäge richtig einkaufen

Kapp und Gehrungssäge richtig einkaufen

Viele Heimwerker kaufen sich eine Kapp und Gehrungssäge, achten dabei jedoch nicht auf einige wichtige Punkte. Daraus resultieren dann Enttäuschungen die man durch ein gezieltes vorab informieren ohne Probleme hätte vermeiden können. Wir versuchen hier die wichtigsten Fehler aufzuzählen die beim Kauf einer Kapp und Gehrungssäge auftreten können. Viele der Infos fanden wir auch auf dieser Webseite.

Größe und Gewicht einer Kapp und Gehrungssäge

Häufig wird auf das Gewicht überhaupt nicht geachtet, dies ist aber schon wichtig z.B. eine Kapp und Gehrungssäge die nur 7kg wiegt, kann von der Wertigkeit ausgehend, keine Bäume ausreißen, da ein qualitativ hochwertiger Motor alleine schon 2-4kg wiegt, also wurde daran schon massiv gespart.

Auch ist ein Eigengewicht von unter 12kg nicht sinnvoll, da durch größere Werkstücke die Kapp und Gehrungssäge schnell verrutschen kann, das Ergebnis ist ein unsauberer Schnitt.

Ausstattung

Eine sinnvolle Ausstattung einer Kapp und Gehrungssäge macht einen auch nach Jahren noch glücklich, angefangen bei Schraubzwingen die auch ein mal ein Werkstück fixieren helfen. Brauchen sie evtl. Beine am Gerät um nicht immer am Boden herum zu kriechen, die Beine können ein wichtiger Faktor sein, vor allem bei größeren Baustellen. Sich am Tag 100-150 mal auf die Knie zu begeben ist nicht so ohne, vor allem wenn man schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

Ein weiteres schönes Feature das auch in günstigeren Modellen zu haben ist, ist ein Laser der zeigt ihnen sehr genau den Punkt des Schnittes an, und erspart ein nachjustieren des Werkstückes um den berühmten Millimeter.

Der Preis

Wer glaubt es gäbe für unter 100 Euro eine Kapp und Gehrungssäge die über viele Jahre und zuverlässig ihren Dienst tut. Der wird nur kleine Dinge damit bearbeiten, mal ein paar Eckleisten anbringen oder einen Bilderrahmen basteln, sollte es jedoch an einen Fußboden gehen, spätestens dann wird man bereuen nicht etwas mehr Geld ausgegeben zu haben. Aber bereits ab 200-250€ bekommt man qualitativ sehr gute Kapp und Gehrungssägen die für den etwas gehobenen Anspruch ausreichend und langlebig sind.