» Uncategorized » Vor – und Nachteile der Sofortbildkamera

Vor – und Nachteile der Sofortbildkamera

Viele kennen die Sofortbildkamera noch aus der Kindheit oder der Jugendzeit. Sofortbildkameras zeichnen sich durch ein spezielles Verfahren aus, das zum Beispiel hier auf http:// erläutert wird. Online finden sich auch immer wieder Tests und Vergleichsberichte von Sofortbildkameras, sodass sich Käufer einen guten Eindruck verschaffen können. Aber wo liegen nun konkret die Vorteile und die Nachteile der Kameras mit dem Sofort-Foto? Sind sie immer noch zeitgemäß oder doch eher etwas für Nostalgiker und Retro-Liebhaber?

Die Vorteile im Überblick

Eine Sofortbildkamera verrät einen unschlagbaren Vorteil bereits im Namen. Diese Kameras überzeugen durch die Schnelligkeit. Sobald das Bild aufgenommen wurde, steht es dem Nutzer auch schon zur Verfügung. So ein Sofort-Bild ist in vielen verschiedenen Situationen wie einer Familienfeier ein positiver Effekt, da das Bild sofort nach dem Ereignis Bekannten, Freunden und Familienmitglieder präsentiert werden kann. Der Fotograf spart sich auf diese Weise auch den Weg zu einem Fotogeschäft, wo die Bilder entwickelt werden müssen, was in der Regel einige Tage dauert. Hierbei spielt auch der Zeitfaktor eine große Rolle. Fotos mit der Sofortbildkamera haben außerdem einen ganz eigenen Charme. Dieser entsteht durch eine leichte Unschärfe. Dies erinnert an die 1960er und 70er Jahre und die spezielle Farbgebung ist mit der der einer digitalen Kamera nicht zu vergleichen.

Die Nachteile im Überblick

Negativ zu bewerten ist, dass Fotos der Sofortbildkameras im Vergleich zwei bis dreimal so teuer sind als Bilder anderer Kameras. Grund dafür ist das komplexe kombinierte FArb- und Bildmaterial der Sofortbildkamera. Das macht die Fotos aufwändiger und teuer. Gleichzeitig steht ein Foto immer nur einmal in einem Format zur Verfügung, weitere Abzüge sind nicht möglich. in diesem Fall sind aufwändige Bild-vom-Bild-Abzüge im Fotogeschäft notwendig. Außerdem können misslungene Aufnahmen nicht einfach bequem gelöscht werden wie bei einer digitalen Kamera. Die Sofortbild-Kamera ist zudem vergleichsweise unhandlich. Außerdem entsteht dabei aus ökologischer Sicht viel Plastikabfall, Batterien müssen eingesetzt werden. Die Abzüge der Sofortbildkamera sind in der Regel nicht sehr lange haltbar und sind unpraktisch mit Blick auf ein Fotoalbum, weil das Fotopapier dicker ist. Außerdem kann die Qualität der Bilder nicht mit denen einer Profi-Kamera mithalten.

Letztlich eine Frage des Geschmacks

Nicht zuletzt ist es eine Frage des Geschmacks. Der Fotograf muss von Fall zu Fall entscheiden, bei welcher Gelegenheit, zu welchem Anlass und zu welchem Zweck er fotografieren möchte und kann wählen, ob er etwa eine analoge Kamera, eine Sofortbildkamera oder eine Digitalkamera nutzt.